Englands kleinstes Schloss steht zum Verkauf – und kostet weniger als eine Wohnung in London

In einem Dorf namens Long Compton in Warwickshire, England liegt das kleinste Schloss Englands: Mollys Lodge. Ursprünglich war es mal das Torhaus von Weston Park Estate und wurde im Jahr 1830 vom Architekten Edward Flore im Stil vom Buckingham Palace erbaut.

Es hat ein Schlafzimmer, ein Badezimmer, ein Wohnzimmer, eine dekorative Wendeltreppe und einen Essbereich sowie einen viktorianischen Kamin. Wer also leben möchte wie die Queen, kann dieses Objekt für schlappe 550.000 Pfund erstehen.

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

Quelle: demilked
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!