Ein Esel adoptiert eine behinderte Hündin, als anderen Hunde nicht mit ihr spielen wollten

tuh329guitwowzu

Das Leben für einen behinderten Hund kann sehr schwer sein. Wenn man nicht herumlaufen oder mit anderen Welpen spielen kann, ist es sehr schwer Freunde zu finden und das Leben kann ziemlich einsam sein.

Dennoch wirft das Leben einem manchmal auf unerwartete Weise einen Knochen zu und jemand kommt aus dem Nichts und wird ein bester Freund.

Genau das ist Kolima passiert. Sie wurde mit dem Wobbler Syndrom geboren, eine Störung, die große Schmerzen verursacht wenn sie zu stehen versucht und sie sehr wackelig auf den Beinen macht. Auch wenn sie spielen möchte ist es einfach zu viel für sie. Genau da kommt Paolo der Esel ins Spiel.

Paolo hat Kolima unter seine Fittiche genommen, hilft ihr im Stroh herumzutollen, kuschelt mit ihr und ist ihr einfach ein guter Freund.

Schau dir das Video weiter unten an. Und TEILE diese berührende Freundschaft mit deiner Familie und deinen Freunden.


Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!