Solltest du DIESES Verhalten bei deinem Tier feststellen…handle sofort, sonst ist es zu spät.

Solltest du jemals sehen wie dein Hund oder deine Katze auf einmal seinen Kopf gegen die Wand presst, oder direkt davor steht, dann solltest du sofort reagieren.

kp1

Quelle: Imgur

 

Es ist ein Zeichen für eine schwere neurologische Erkrankung, die bei Hunden und Katzen beobachtet wurde, aber auch schon bei anderen Tieren wie Kühen, Pferden und Ziegen.

kp2

Quelle: Imgur

Mögliche Gründe könnten sein:

    • Schlaganfall
    • Enzephalitis (Entzündung des Gehirns)
    • Hirntumor
    • Hepatische Enzephalopathie (Funktionsstörung des Gehirns infolge unzureichender Entgiftungsfunktion der Leber)
    • Schlaganfall
    • Infektion des Nervensystems (Tollwut, Parasiten, bakteriellen, viralen oder Pilzinfektion)
    • Schädel- Hirntrauma

 

 

kp3

Quelle: Imgur

Es können auch noch weitere Symptome zusätzlich auftreten:

    • monotones Umherwandern
    • Orientierungsprobleme
    • Koordinationsschwierigkeiten
    • Krampfanfälle
    • Sehprobleme
    • Reflexe die eingeschränkt sind

 

kp4

Quelle: Imgur

Wenn du diese Symptome feststellst, dann handle schnell. Je früher eine Behandlung erfolgt, desto sicherer kannst du sein, dass dein Liebling ohne einen bleibenden Schaden davonkommt.

kp5

Quelle: Imgur

Teile bitte dieses Artikel mit all deinen Freunden, damit auch sie die ersten Anzeichen richtig deuten können.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!