Berühmter Tattoo-Künstler bietet kostenlose Tattoos an – doch die Sache hat einen Haken

Tattoos sind ganz schön teuer. Je bekannter und begnadeter der Tattoo-Künstler ist, desto teurer ist seine Arbeit. Deswegen müssen Tattoobegeisterte Gelegenheiten wie diese am Schopf greifen!

Scott Campbell ist ein bekannter Tattoo-Künstler aus Williamsburg in Brooklyn, New York. Schon seit fast zehn Jahren gehört ihm ein stark frequentiertes Tattoostudio namens Saved Tattoo. Letztes Jahr startete er ein besonderes Projekt names „Whole Glory“, das seine Arbeit auf die Probe stellt.

Bei „Whole Glory“ können Fans ein kostenloses Tattoo erhalten. Die Glücklichen werden über eine Lotterie ausgewählt.

1

Der Haken? Sie können mit Scott weder vor noch während der Session sprechen.

1

Quelle: scampbell333

Jede Person muss blind den Arm in ein Loch in der Wand stecken. Scott tätowiert den Arm dann nach seinen Vorstellungen. Erst wenn das Tattoo fertig ist, kann der Tätowierte das Ergebnis betrachten.

1

Scott tätowiert einfach „alles, was ich denke, was ihr Arm braucht.“

1

Quelle: shinola

Das Projekt startete in der Milk Gallery in New York. Obwohl es eine extrem riskante Situation war, war jeder glücklich mit seinem Tattoo.

1

Quelle: scampbell333

Im Juni brachte Scott das Projekt nach Los Angeles. 20 weitere „Blind-Tattoos“ wurden gestochen.

1

Quelle: tmagazine

Dort wo „Whole Glory“ in Los Angeles stattfand, soll Scott in Zukunft ein weiteres Tattoostudio eröffnen.

1

Quelle: shinola

Er hatte auch schon viele Promis wie zum Beispiel Orlando Bloom, Penelope Cruz und Marc Jacobs als Kunden. Auf seine Qualität ist also Verlass. Wir hoffen, dass er das Projekt beibehält und in Zukunft noch mehr Menschen zu einem kostenlosen Tattoo verhilft und vielleicht auch einmal nach Deutschland kommt.

1

Quelle: shinola
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!