Ein Restaurant stellt einen Kühlschrank vor die Tür, damit Obdachlose übrig gebliebenes Essen nehmen können

1

Es ist kein Geheimnis, dass Restaurants viel Essen wegwerfen. Als jedoch eine Restaurantbesitzerin in Kochi, Indien sah, wie eine obdachlose Frau auf der Suche nach Essen in ihrer Mülltonne kramte, entschied sie etwas zu ändern.

Minu Pauline, der das Pappadavada gehört, hatte eine brillante Idee. Sie entschied sich vor ihrem Restaurant einen Kühlschrank aufzubauen, wo übrig gebliebenes Essen hineingelegt wird, damit arme Menschen sich bedienen können.

1

1

Der Kühlschrank ist 24 Stunden am Tag für jeden geöffnet.

1

70 bis 80 Portionen Essen werden von Pauline und ihrem Team jeden Tag in den Kühlschrank getan.

1

Quelle: YouTube

„Das Geld gehört dir selbst. Aber die Ressourcen gehören der Gesellschaft. Das ist die Nachricht, die ich verbreiten möchte. Wenn du dein Geld verschwendest, verschwendest du auch die Ressourcen der Gesellschaft,“ erklärt Pauline.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!