Was diese Kinder in einem Tierheim machen ist wirklich magisch

2016-02-28 01_34_24-980x-7-4-622x326.jpg (622×326)

Viele Hunde, Katzen und andere Tiere müssen, wenn sie keine neuen Zieheltern finden, ein langes und tristes Leben im Tierheim führen. Es gibt zwar viele Menschen, die gewillt sind, ein Tier bei sich aufzunehmen, aber ihnen fehlt einfach der Platz oder die Zeit. Dazu kommt, dass viele Hunde und Katzen in Tierheimen nicht an den Menschen gewöhnt sind.

Hier greift das innovative Programm namens „Tierheim-Freunde Lese-Programm“ aus dem US-Bundesstaat Missouri  und es ist ein voller Erfolg. Die Idee ist ganz einfach. Kinder lesen Hunden Geschichten oder Briefe vor, um sie an Menschen zu gewöhnen. Damit geben sie ihnen Möglichkeit, vielleicht doch noch adoptiert zu werden.

2016-02-28 01_43_11-Was in diesem Tierheim passiert, ist wahrhaftig magisch! _ LikeMag _ We like to

Mit dieser Methode wird den verängstigten und scheuen Hunden geholfen, ohne sie in die Ecke zu drängen. Die Hunde merken schnell, dass die Interaktion mit den Kindern einen positiven Effekt für sie hat. Das Programm wurde Weihnachten 2015 gestartet und ist seit dem ein voller Erfolg. Kinder zwischen 6 und 15 Jahren können bei der Aktion mitmachen. Den Kindern wird beigebracht, wie sie die Körpersprache eines Hundes zu verstehen haben. So wissen die Kinder genau, ob die Hunde gestresst oder verängstigt sind.

2016-02-28 01_43_27-Was in diesem Tierheim passiert, ist wahrhaftig magisch! _ LikeMag _ We like to

Die Kinder setzten sich dann direkt vor einen Hundezwinger und lesen ihnen aus einem Buch vor. Eine einfache Geste, die aber unglaubliche viel bewirken kann. Oft sind die ansonsten eher scheuen Hunde interessiert und kommen näher an das Glas oder die Gittertür. Mit etwas Glück merken die Hunde sich, dass es nicht schlecht ist, im vorderen Teil des Käfigs zu sein und bekommen so auch mehr Aufmerksamkeit von den Besuchern.

2016-02-28 01_43_37-Was in diesem Tierheim passiert, ist wahrhaftig magisch! _ LikeMag _ We like to

Es gibt zwar keinen abschliessenden Beweis, ob die Methode wirklich funktioniert, es lässt sich aber deutlich beobachten, dass die Stimmen der Kinder einen positiven Einfluss auf die Hunde und ihr Verhalten haben. Ein positiv gestimmter Hund lässt sich sicherlich einfacher vermitteln, als ein ängstlicher oder aggressiver Hund.

2016-02-28 01_43_51-Was in diesem Tierheim passiert, ist wahrhaftig magisch! _ LikeMag _ We like to

Quelle: Humane Society of Missouri – Youtube

Auch für die Kinder gibt es einen positiven Effekt. Falls sie von Haus aus nicht in Berührung mit Hunden oder Katzen kommen, so lernen sie durch das Projekt den respektvollen Umgang mit den Vierbeinern. Auch lernen sie, dass sie selbst das Verhalten der Vierbeiner beeinflussen können und ihnen etwas Gutes tun, nur weil sie für sie da sind. Das tolle und bisher einzigartige Programm bietet sowohl für Hunde als auch für die Kinder ein riesiges Potential.

Schau Dir jetzt noch das Video zu dem tollen Projekt an und teile unseren Beitrag, wenn er Dir gefällt.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!