Mutter „züchtigt“ ihr 8 Monate altes Baby mit einem Löffel und kommt frei

Lorien Norman 26, plädierte auf schuldig, ihre Tochter in vollem Bewusstsein mit einem geschlitzten Löffel geschlagen zu haben. Die maximale Haftstrafe beträgt für dieses Vergehen bis zu 13 Jahre, laut Daily Mail. Der Richter jedoch entschied anders und gab an, dass die Verletzungen nicht schwerwiegend sind. Norman kam mit einer Bewährungsstrafe von 2 Jahren und einer Geldstrafe von 500 $ frei.

Im Oktober 2016 rief Norman die Polizei und drohte, ihre 8 Monate alte Evie von einem Balkon zu werfen. Als die Behörden ankamen, fanden sie das Gesicht des Kindes übersät mit Prellungen.

Norman und ihr Kind wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte untersuchten das gequetschte Gesicht des Kindes und stellten fest, dass sie „mindestens acht einzelne Schläge im Gesicht und am Körper ausgehalten hatte“.

Ihre Stirn, Wangen, Ohren, Nacken und Arme waren mit Blutergüssen übersät.

Quelle: flickr

Im Bezirksgericht hat Richter Jack Costello nach seinem Urteil eine Erklärung abgegeben: „Jeder Angriff gegenüber einem Kindes durch ein Elternteil, besonders in einem solch zarten Alter der Verwundbarkeit, gilt als grober Vertrauensbruch. Trotz dessen entstanden keine ernsthaften Verletzungen und es liegt keine dauerhafte Misshandlung vor“, sagte er.

„Ich verweise besonders auf die Meinung des behandelnden Kinderarztes, dass es keine Hinweise auf knöcherne oder innere Verletzungen gab und die körperlichen Verletzungen Ihrer Tochter vollständig heilen werden.“

Das bedeutet, das die 26 Jährige ohne weiteren Freiheitsentzug ihr Leben wie zuvor leben kann, solange sie kein weiteres Vergehen begeht.

Norman wird von einem Beamten genau beobachtet und beraten. Sie muss zudem einen täglichen Bericht an die Behörde schicken und darf keine Waffe besitzen. Fällt darunter auch der Löffel?

Der Vater des Kindes Shane McMahon glaubt, dass das Urteil ein grober Missbrauch der Obrigkeit darstellt.

„Ich bin angewidert – ich bin wirklich sprachlos“, sagte er. „Ich habe Evie und ihre Schwester alleine großgezogen. Sie bekommt 10 Monate einer Strafe die eigentlich maximal 13 Jahre beträgt!“

„Wo ist Evies Gerechtigkeit?“

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!