Jeden Tag hoffte sie, dass der Fremde im Zug sie ansieht. Jahre später stellt er ihr dann eine Frage

Diese Geschichte wird jeden Romantiker berühren. Es öffnet dir die Augen gegenüber fremden Menschen, denen man im Alltag begegnet.

Seid ihr jemals einem Menschen auf der Straße begegnet, der euch fasziniert hat? Der euch zum Träumen brachte, über eine gemeinsame Zukunft ohne auch nur ein Wort mit demjenigen zu sprechen? Das hört sich vermutlich weit hergeholt an, aber manchmal passieren die unglaublichsten Dinge im Leben.

Wie zum Beispiel Liebe auf den ersten Blick. Manchmal verpasst man den richtigen Moment, aber man kann nicht aufhören, über diese Person mit dem Funkeln in ihren Augen nachzudenken.

Die Geschichte des folgenden Paares begann genauso. Als Fremde.

Zoë Folbigg fuhr täglich mit dem Zug zur Arbeit. Jeden Tag sah sie die gleichen Leute und suchte keinen Kontakt. Bis sie eines Tages ein neues Gesicht wahrnahm.

Quelle: Zoë Folbigg

Zoë war sofort an dem neuen Fremden interessiert.

Sie wollte seine Aufmerksamkeit erhalten, aber seine Nase steckte immer in einem Buch. Sie entschied sich für eine neue Strategie.

Zoë glaubte, dass sie die Art und Weise ihres Outfits ändern musste.

Normalerweise trägt sie jeden Tag eine Jeans. Also begann sie, statt ihrer üblichen Jeans und Turnschuhe, Kleider anzuziehen.

Die Garderobe schien jedoch nicht den erwünschten Effekt zu haben.

Der Fremde war immer noch in seinem Buch vertieft, aber das entmutigte Zoë nicht. „Er las immer etwas Schönes. Er las immer etwas, was ich gelesen hatte“, erklärte Zoë warum sie nicht aufgab.

Zoë erzählte sogar ihren Kollegen von dem geheimnisvollen Mann im Zug.

Jeden Tag fragten sie nach dem „Train Man“ und ob er endlich aus seinem Buch aufblickte. Die Antwort war immer nein, tat er nicht.

Nach Monaten entschied sie, dass es Zeit war Maßnahmen zu ergreifen.

An ihrem Geburtstag im Mai, stellte sie sich beim Verlassen des Zuges vor und gab ihm eine Nachricht. Sie wartete den ganzen Tag auf eine Antwort, und um 5:00 Uhr erhielt sie eine E-Mail.

Der Fremde hatte keine guten Neuigkeiten.

Er sagte ihr, dass er das Angebot schätze, er aber bereits eine Freundin hat. Nun, das war das Ende, dachte Zoë.

Acht Monate später erhielt Zoë eine unerwartete E-Mail.

Es war von dem Mann im Zug! Er sagte ihr, dass er Single sei und fragte, ob sie mit ihm etwas trinken möchte!

Zoë war begeistert und sagte zu.

Es stellte sich heraus, dass der Name des Fremden Mark war. Ihr erstes Date verlief sehr gut und sie hatten jede Menge Gemeinsamkeiten.

Sie beschlossen, dass sie sich auf jeden Fall weiter sehen wollten.

Tatsächlich zog Mark nach nur drei Monaten Dating bei Zoë ein. Sie waren Hals über Kopf ineinander verliebt.

Drei Jahre später verbrachten sie einen gemeinsam Urlaub.

In einem Zug in Australien bat Mark Zoë sie zu heiraten! Wie angemessen.

Heute könnten Zoë und Mark nicht glücklicher sein!

Sie sind nicht nur glücklich verheiratet, sie haben ihre Familie erweitert. Sie sind die stolzen Eltern von zwei schönen kleinen Jungen.

Wenn Zoe nicht dran geblieben wäre, hätte es kein Happy End gegeben.

Sie versuchte andere Männer zu treffen, während sie auf Mark wartete. Aber niemand weckte ihr Interesse wie er. Zum Glück hielt sie an dem Mann ihrer Träume fest.

„Es war auf jeden Fall Liebe auf den ersten Blick. Ich weiß, das klingt verrückt. Aber so habe ich gefühlt „, sagte Zoë.

Zoë erkannte, dass ihre Liebesgeschichte mit der Welt geteilt werden musste.

Sie entschied sich, ein Buch darüber zu schreiben. Mark war es nicht gewohnt, Liebesgeschichten für Frauen zu lesen. Aber er las „The Note“, geschrieben von seiner schönen Frau.

Mark liebte die Beziehung, die Zoë beschrieben hatte.

„Es hat Spaß gemacht. Er hat es nicht gelesen, bis es in den Buchhandel kam … aber er liebte es „, sagte Zoë. Vielleicht wirst du durch ihr Buch ebenfalls inspiriert und sprichst deinen Traummann einfach an.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!