Eine Menschenmenge hängte sich 2 Stunden lang an einen Mann, der Selbstmord begehen wollte

1

Es dauerte zwei Stunden, bis endlich richtige Hilfe am Ort des Geschehens eintraf. Doch ein paar gutherzige Menschen weigerten sich, einen Mann, der gerade von einer Brücke springen wollte, alleine zu lassen.

In Nord London stieg während der morgendlichen Rush Hour ein Mann nahe Golders Green über das Geländer einer Brücke. Er wollte sich in den Tod stürzen. Einige Menschen, die auf dem Weg zur Arbeit waren, handelten schnell und griffen durch die Stangen hindurch nach seinen Armen und Beinen, sodass sie ihn festhalten konnten.

Als die Polizei hinzustoß, wurde der Mann mit einem Seil am Geländer festgebunden. Die Straße wurde abgesperrt und erst zwei Stunden später konnte die Feuerwehr einen hydraulischen Lift bringen, der den Mann in Sicherheit brachte. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Man weiß nicht was den Mann dazu bewogen hat seinem Leben ein Ende zu setzen. Doch Dank des beherzten Eingreifens der Passanten konnte das Schlimmste verhindert werden.

Teile diesen wundervollen Akt der Menschlichkeit mit deinen Freunden und deiner Familie auf Facebook.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!