Dieser Typ machte das coolste Do It Yourself Projekt überhaupt. Illegal aber total genial

Die Tage werden wieder länger und es wird wieder grün in der Natur. doch nicht nur in der Natur grünt es. An einigen Orten wachsen grüne Schriftzüge an Wänden wie von Geisterhand. Dieser neue Trend nennt sich „Moos Graffiti“ und ist im Grunde genau das, wonach es klingt. Mit etwas Geschick kann jeder ein Moos Graffiti Künstler werden und hier erfährst du nun wie einfach es geht. Aber bedenke, Moos Graffitis auf fremden Eigentum sind ebenso verboten wie die echten Graffitis, also nur an eigenen Wänden probieren oder vorher nachfragen. Auch muss man wissen das Moos Graffitis das Mauerwerk zerstören können, deshalb sollte es nach ein paar Monaten wieder entfernt werden um Schäden zu vermeiden. Nun aber genug Warnhinweise, legen wir los.


Zunächst benötigen wir diese Zutaten:

1. Eine kleine Handvoll von Moos
2. 2 Tassen Buttermilch oder Joghurt
3. 2 Tassen Wasser
4. 1/2 TL. Zucker
5. Maissirup oder etwas ähnliches


Schritt 1: Moos suchen oder kaufen

2015-05-06 00_45_47-Dieser Kerl hat die coolsten, aber möglicherweise die meisten illegalen, DIY-Pro

Quelle: wikiHow

Moos findet man draußen auf feuchten Oberflächen (oft auf Felsen oder Steinen) oder man kauft es in einem Gartencenter.


Schritt 2: Mit Wasser wird versucht soviel Erde wie möglich aus dem Moos zu spülen.

2015-05-06 00_51_03-Dieser Kerl hat die coolsten, aber möglicherweise die meisten illegalen, DIY-Pro

Quelle: wikiHow

Schritt 3: Moos zerkleinern und in einen Mixer geben.

2015-05-06 00_57_00-Dieser Kerl hat die coolsten, aber möglicherweise die meisten illegalen, DIY-Pro

Quelle: wikiHow
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!