Der alte Mann kommt jede Woche zum Friseur. Doch was dieser seit 5 Jahren verschweigt, geht ans Herz.

Der Frisör-Meister Marlo Matthews aus Memphis (USA) besitzt nicht nur einen eigenen Friseursalon, sondern auch einige Stammkunden, welche ihn regelmäßig besuchen. Einen besonders treuen Kunden hat er aber aus einem besonderen Grund ins Herz geschlossen. Jetzt hat er etwas Herzzerreißendes auf Facebook erzählt:

2016-07-26 01_17_19-Love What Matters

Quelle: Facebook

„Der Mann auf dem Stuhl hinten ist Mr. Earl. Mr. Earl lebt in einem Wohnheim direkt neben meinen Friseursalon. Er leidet seit Jahren an Demenz und was ich ihm heute erzähle, hat er morgen bereits vergessen, wenn man es ihm noch einmal erzählt. Früher kam sein Bruder immer in den Laden und bezahlte mich dafür, dass ich jede Woche die Haare des alten Mannes schneide. Seit dem kommt Mr. Earl jede Woche vorbei und fragt, ob sein Bruder schon bezahlt hat, damit er seinen Haarschnitt bekommt. Ich sage dann immer: „Natürlich, alle Schulden sind beglichen.“

Leider ist Mr. Earls Bruder schon vor 5 Jahren gestorben, nur kann er sich nicht daran erinnern. So kommt er nach wie vor jede Woche in meinen Friseur-Salon und fragt mich, ob sein Bruder schon für ihn bezahlt habe. Ich antworte immer wieder: „Natürlich, alle Schulden sind beglichen.“ Dann schneide ich ihm die Haare. Es gibt Dinge, die sind weitaus besser, als jedes Geld der Welt.“

Wir von StoryFox finden richtig Klasse, was der Friseur seit Jahren für den dementen alten Mann macht. Wenn es dir auch so geht, dann teile unseren Beitrag mit Familie und Freunden und zeige damit, dass Geld nicht alles ist. Viel wichtiger sollten immer die Menschen um uns sein.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!