Ein Vitamin und 4 weitere Tipps, die Mücken von dir fern halten

Mücken können einen den Sommer wirklich verderben. Wir alle kennen das, wenn man einfach nur ein schönes Picknick machen wollte oder nachts friedlich schlafen will, während die Mücken es auf einen abgesehen haben.

Glücklicherweise gibt es ein Vitamin, das einen für die Mücken abstoßenden Geruch auf der Haut hinterlässt, für Menschen aber nicht riechbar ist.

1. Nimm eine B1-Vitamintablette

Auch, wenn es wissenschaftlich nicht belegt ist, schwören viele darauf, dass Vitamin B1 Mücken abschreckt. Dabei trägt es auch noch andere tolle Wirkungen für den Körper in sich. Warum es also nicht ausprobieren? Es wird empfohlen, das Vitamin drei Mal täglich in eine Dosis von 25-50mg einzunehmen. Man kann es in Pillenform in der Drogerie kaufen, doch man findet es auch in vielen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Sonnenblumenkernen, Bohnen, Vollkorn, Hefe, Blumenkohl und Brokkoli.

Aber warum ist B1 so gut für uns?

Es ist wichtig das Nervensystem gesund zu halten, genau wie deine Haut, Haare, Augen und Leber. Dabei hilft B1 unterstützend. Es hilft unserem Körper auch, mit Stress fertig zu werden. B1 verwandelt Zucker in Energie und es wirkt als starkes Antioxidant, welches den Alterungsprozess verlangsamt. Es ist sogar für deine geistige Gesundheit gut. Nur B1 zu nehmen, ist jedoch nicht das einzige, was du tun kannst.

2) Bereite dich vor

Willst du in den Urlaub fahren? Dann nimm die B1-Tabletten schon zwei Wochen vorher. So kann sich das Vitaminlevel in deinem Körper erhöhen.

3. Finger weg von Anti-Mücken-Sprays

Viele Mückensprays enthalten neuro-toxische Chemikalien wie Permethrin und DEET, welche bei Benutzung von unserer Haut direkt in unsere Blutbahn geleitet wird. An manchen Orten sind diese Sprays die sicherste Lösung, aber wenn keine ernsthafte Krankheitsgefahr besteht, sollte man sie lieber weglassen.

4. Kräuter helfen auf natürliche Weise

Wenn die Mücken auf Angriff gehen kannst du auf frischer, zerriebener Petersilie und Apfelessig eine Tinktur für deine Haut anmischen.

5. Gib den Mücken kein Zuhause

Mücken vermehren sich in stehendem Wasser. Deswegen solltest du sichergehen, dass in deinen Blumentöpfen kein Wasser steht und du auch sonst keine Trinknäpfe oder ähnliches draußen stehen hast.

Mit diesen Tipps solltest du dich diesen Sommer schützen können und hoffentlich weniger Ärger mit den kleinen Biestern haben.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!