Ein Baby wird ohne Gehirn geboren. 3 Jahre später können die Ärzte kaum ihren Augen trauen.

1

Vor vier Jahren wurde ein Baby namens Noah Wall mit einem seltenen Geburtsfehler zur Welt gebracht: Hydrocephalus. Dabei handelt es sich um eine krankhafte Erweiterung der Flüssigkeitsräume im Gehirn, weshalb der Kopf vergrößert und das Gehirn kaum vorhanden ist.

Bevor sie ihren Sohn zur Welt brachte wurde Shelly von den Ärzten gewarnt, dass Noah nur wenige Stunden oder Tage überleben würde, und dass seine Lebensqualität stark unter dem Geburtsfehler leiden würde. Als Noah geboren wurde, zeigten 98% seines Gehirns keinerlei Aktivität auf. Doch dann passierte das Unglaubliche: Noahs Gehirn begann zu wachsen.

Seine Entwicklung dauerte länger als bei gesunden Kindern, doch er lernte langsam zu sprechen und im Alter von vier Jahren war sein Gehirn genauso entwickelt, wie das gleichaltriger Kinder. Zwar hat er immer noch Probleme mit seiner Gesundheit, weil er mit einem offenen Rücken geboren wurde, doch er ist einer von eine Millionen Menschen, die eine Hydrocephalus überleben.

Quelle: shareably

Geschichten wie diese, zeigen uns dass Wunder möglich sein können. Teile das mit deinen Freunden und deiner Familie.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!