Als ihre Tochter den alten Mann anspricht, ahnt sie nicht, was daraufhin passieren wird.

2016-11-15-23_45_47-opa-622x326-png-622x326

Mutter Tara Wood hatte schon immer das Gefühl, dass ihre Tochter Norah gerne Kontakt mit älteren Menschen hat. Dieses Gefühl sollte am vierten Geburtstag von Norah bestätigt werden, als es zu einem folgenreichen Ereignis kommt.

Beide sind gerade im Supermarkt unterwegs, um ein paar Cupcakes zum Geburtstag zu kaufen, als Norah aus heiterem Himmel einen älteren Mann anspricht, der gerade im selben Gang steht: „Hallo Opa! Ich habe heute Geburtstag!“

Mutter Tara ist erst etwas irritiert und weiß nicht, was sie davon halten soll. Doch ihre Skepsis ist im Nu verschwunden, denn der alte Mann lässt sich wirklich auf ein Gespräch mit ihrer Tochter ein. Norah und der alte Mann unterhalten sich über Norahs Geburtstag und zum Abschied macht die Mutter noch ein Foto von beiden.

2016-11-16-00_21_03-als-ihre-tochter-im-laden-einen-alten-mann-anspricht-konnte-sie-noch-nicht-ahne

Auch am nächsten Tag schwärmt die kleine Norah von der Begegnung mit dem lieben Opa und fragt ihre Mutter dann, warum sie den Opa nicht besuchen können? Tara ist davon so berührt, dass sie entschließt, die Geschichte mit dem Foto auf Facebook zu posten, mit der Hoffnung, den netten älteren Mann ausfindig zu machen.

Bereits nach wenigen Stunden kommen die ersten Hinweise und bald ist die Identität des Herren geklärt.

2016-11-16-00_21_20-als-ihre-tochter-im-laden-einen-alten-mann-anspricht-konnte-sie-noch-nicht-ahne

Tara besorgt sich die Telefonnummer von „Mr. Dan“ und ruft ihn dann auch gleich an. Der alte Herr ist überglücklich, dass überhaupt mal jemand bei ihm anruft und als beide ein Treffen arrangieren, kann er es kaum glauben. Auch Norah kann es kaum glauben und nimmt vor Freude noch Papier und Wachsmalstifte mit, um ihm ein paar Bilder für seinen Kühlschrank zu malen.

2016-11-16-00_22_07-als-ihre-tochter-im-laden-einen-alten-mann-anspricht-konnte-sie-noch-nicht-ahne

Über drei Stunden verbringen die drei zusammen. Dabei verstehen sich Mr. Dan und Norah einfach prächtig und die Kleine kann gar nicht mehr von ihrem Lieblingsopa lassen. Auch Mr. Dan ist sichtbar glücklich über den Besuch und genießt es, nicht so einsam zu sein.

2016-11-16-00_22_32-als-ihre-tochter-im-laden-einen-alten-mann-anspricht-konnte-sie-noch-nicht-ahne

Als sich Tara und Norah verabschieden, schneidet Mr.Dan eine Rose von seinem Rosenstrauch ab, entfernt die spitzen Dornen und gibt sie dann Norah. Norah hat diese Rose noch immer und bewahrt sie in einer Tasche mit Reißverschluss auf.

Seit dem Tod seiner Frau konnte Mr. Dan nicht mehr richtig schlafen, doch in der folgenden Nacht schläft er seit Monaten das erste Mal wieder richtig gut.

2016-11-16-00_22_49-als-ihre-tochter-im-laden-einen-alten-mann-anspricht-konnte-sie-noch-nicht-ahne

Seit diesem Treffen besuchen das Mädchen und ihre Mutter den neuen Freund fast jede Woche. Er ist zu einem Teil der Familie geworden und vergangenes Jahr haben sie sogar Weihnachten zusammen verbracht und sich gegenseitig mit Kleinigkeiten überrascht.

2016-11-16-00_23_06-als-ihre-tochter-im-laden-einen-alten-mann-anspricht-konnte-sie-noch-nicht-ahne

Quelle: Tara Wood, Writer – Facebook

Teile diese Geschichte mit Familie und Freunden und erinnere sie daran, dass niemand im Alter allein sein möchte.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!