Er schleicht sich an den Hund heran und schnappt zu, was dann passiert ist einfach wunderbar.

Ganz auf sich alleine gestellt auf der Strasse zu leben ist ziemlich beängstigend, vor allem für so einen kleinen Hund wie Oakley. Eldad von „Hope for Paws“ erhielt einen Anruf von einer besorgten Krankenschwester, die den Hund seit längerem auf dem Parkplatz des Krankenhauses beobachtet hatte. Nachdem sie Monate lang von den Menschen ignoriert und misshandelt wurde, vertraute sie keinem Menschen mehr. Das machte es für Eldrad besonders schwer, Oakley einzufangen.

Nachdem der erste Rettungsversuch am Tag gescheitert war, kehrte der Tierschützer am Abend zurück. Er musste zu einem Trick greifen, um an Oakley heranzukommen. Unbemerkt probiert er, von hinten die Leine um ihren Kopf zu legen. Was dann passiert wird das Leben von Oakley komplett ändern. Aber schau dir das Video nun am besten selbst an.



LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!