Obdachloser findet eine Tasche in einer Telefonzelle. Als er den Inhalt sieht greift er sofort zum Telefon

Gary, ein obdachloser Mann aus Liverpool, England, fand in einer Telefonzelle eine Einkaufstasche. Er öffnete sie und warf einen Blick hinein.

Red phone booth

In der Tasche befand sich ein neu gekaufter Herrenanzug im Wert von 140 britischen Pfund. Gary hätte den Anzug leicht zu Geld machen können. Doch er sucht in seinen Taschen nach etwas Kleingeld und ruft den Laden an, der auf dem Bon steht. Einen Kunden anhand eines Bons ausfindig zu machen ist normalerweise gar nicht so leicht. Doch die Verkäufer erinnern sich an den Anzug und daran, dass der Käufer in Begleitung eines Freundes gewesen war, der sich im Laden nach einem Aushilfsjob erkundigt hatte. Der Freund hatte seine Nummer im Laden gelassen und konnte so einfach kontaktiert werden.

Der Besitzer Lewis Roberts war so erstaunt und dankbar, dass er die Geschichte bei Facebook teilte.

Gary war erst vor kurzem von einer Gruppe Männer zusammengeschlagen worden und benötigte ärztliche Behandlung. Als das herauskam baten einige Menschen online für eine Spende. Und schon in wenigen Tagen kamen 200 Pfund zusammen.

Und es passierte noch mehr: Gary bekam von einem Hausbesitzer eine Wohnung angeboten und jemand anderes besorgte ihm einen Job. So schnell hatte eine gute Tat sein ganzes Leben verändert.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!