Ein Typ schreit eine Flughafenmitarbeiterin an. Was sie dann tut, ist zum Totlachen

Wir alle kennen diesen Typen. Er ist derjenige, der die Warteschlange am Flughafen ignoriert und sofort eine ganze Reihe an Forderungen stellt. Er hat keine Zeit, er hat keine Geduld und er sollte gestern schon irgendwo sein.

Und natürlich ist er „Jemand“ ganz wichtiges und wird ein „Nein“ nicht akzeptieren. Und alle anderen dürfen extra lange warten während sich dieser Typ mit dem unterbezahlten Flughafenpersonal anlegt.

Diese Geschichte handelt davon, was wir uns alle wünschen, dass das ein Flughafenmitarbeiter in dieser Situation sagen sollte. In dieser Schlange hätte ich gerne gewartet.

 

 

Ein Flug wurde gerade storniert und eine einzelne Mitarbeiterin musste eine lange Reihe von unzufriedenen und frustrierten Reisenden umbuchen. Plötzlich schiebt sich ein wütender Passagier vor allen anderen an den Schalter, knallte sein Ticket auf den Tresen und sagte: „Ich MUSS auf diesem Flug sein und es muss ERSTE KLASSE sein.“

Die Mitarbeiterin antwortete: „Es tut mir leid. Ich freue mich ihnen helfen zu können, aber ich muss erst den anderen Passagieren helfen und ich bin mir sicher, dass wir eine Lösung für sie finden werden.“

Den Passagier beeindruckte das wenig. Er fragte laut und so, dass es alle Passagiere hinter ihm hören konnten: „Haben sie eine Ahnung wer ich bin?“

Ohne zu zögern und mit einem freundlichen Lächeln griff sie zum Mikrofon. „ Darf ich um ihre Aufmerksamkeit bitten?“ begann sie, ihre Stimme hallte durch das gesamte Terminal. „Es scheint so als haben wir hier am Gate einen Passagier, DER NICHT WEISS WER ER IST. Wenn jemand helfen kann seine Identität festzustellen, dann treten sie bitte vor.“

Die Leute hinter ihm fielen halb um vor Lachen. Der Mann starrte die Mitarbeitern an, biss die Zähne zusammen und spuckte ihr die Worte „F… dich“ entgegen.

Ohne im geringsten mit der Wimper zu zucken, lächelte sie höflich und sagte: “Es tut mir schrecklich leid, aber ich befürchte, dass sie sich dafür auch in der Schlange anstellen müssen.“

Wenn dich diese Geschichte zum Lachen brachte, dann teile das mit all deinen Freunden.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!