1 Monat nach der Geburt verlässt die Mutter ihr Baby. Dann schreibt der Vater einen Brief auf Facebook.

Im Januar 2015 begrüßte Richard Johnson seine Tochter Persephone auf dieser Welt. Noch im selben Monat verließ die Mutter ihn und das Baby und ging nach Kalifornien. Kurz nach der Abreise der Mutter gab sie das Kind zur Adoption frei und Richard stand vor etwas Unbekannten. Er erkannte, wie unvorbereitet er war, sein eigenes Kind aufzuziehen.

Allein, depressiv und verängstigt, stolperte Richard auf einer Facebook-Gruppe für Väter, welche ihm zeigten, dass es andere Männer da draußen gab, wie ihn. Und dass es möglich war, als junger, alleinerziehender Vater erfolgreich zu sein.

Richard machte eine komplette 180-Grad-Wende und realisierte die neue Lage mit seiner Tochter. Vor kurzem teilte er seine Geschichte mit der Facebook-Gruppe „Life of Dad“, bei welcher er die Unterstützung fand die er brauchte. Seitdem wurde der Post massiv geteilt und inspirierte Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Lies dir nun selbst seine tolle Geschichte durch.

„Das Leben eines Vaters,

Mein Name ist Richard Johnson und ich bin ein alleinerziehender Vater eines hübschen kleinen Mädchens namens Persephone. Ihre Mutter verließ uns einen Monat, nachdem sie geboren wurde. Wir wissen immer noch nicht genau warum, aber wir vermuten, dass postpartale Depression eine Rolle gespielt hat. Ich war nicht sicher, ob ich es schaffen würde“

2015-11-17 01_21_11-Mom Abandons 1-Month-Old, Then Dad Writes THIS Letter To Her On Facebook...

Quelle: Facebook

„Ich hatte alle „Eltern-Bücher“ die ich finden konnte gelesen und mehr als 1000 Stunden in YouTube-Videos verbracht, um zu lernen wie man Haare flechtet und Nägel bemalt und alle anderen Dinge, die man so wissen muss. Dann bemerkte ich, dass es noch andere Väter gab, welche sich in einer ähnlichen Zwangslage wie ich befanden.“

2015-11-17 01_24_47-Mom Abandons 1-Month-Old, Then Dad Writes THIS Letter To Her On Facebook...

Quelle: Facebook

„Wir sind beide sehr glücklich und wachsen weiterhin jeden Tag  mehr zusammen. Sie ist jetzt 10 Monate und jetzt werde ich ständig von meinen Freunden und Bekannten um Rat gefragt. Wir haben einen langen Weg vor uns, meine Tochter und ich.“

2015-11-17 01_29_40-Mom Abandons 1-Month-Old, Then Dad Writes THIS Letter To Her On Facebook...

Quelle: Facebook

Nicht nur, dass Richard ein fantastischer Vater ist, er hilft auch vielen Eltern indem er seine Geschichte teilt. Teile unseren Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!