Ein nervöser Pianist konnte die Jury nicht überzeugen. Doch das Publikum sprang vor Begeisterung auf

Das Video zeigt meine Lieblingsaudition von Britain’s Got Talent! Es zeigt eine Überraschung nach der nächsten. Zu Beginn betritt Nicholas Bryant die Bühne und die Jury zeigt sich nicht besonders beeindruckt. Der 33-Jährige beißt sich nervös auf die Lippen, als er sich vorstellt. „Ich spiele Klavier wann immer ich kann“, sagt er.

Trotz seiner blanken Nerven freute Nick sich auf seine Performance von Queen’s „Don’t Stop Me Now“. „Es ist ein komplett neues Arrangement, das ich gemeinsam mit Freunden zusammengestellt habe“, sagt er. Als er dann auf die Bühne geht sagt er „Los geht’s!“

Die Jurymitglieder werfen einander Seitenblicke zu als Nick sich zum Spielen hinsetzt. Sie waren nicht besonders begeistert von seinem Können und seiner Performance. Aber es zeigt sich, dass Nick eine Überraschung dabei hatte. Als er nämlich Backstage seine Freunde erwähnte wusste niemand, dass seine Freunde im Publikum saßen.

Plötzlich steigen Musiker von den Seiten und aus dem Publikum mit ein. Das Publikum ist erst erstaunt, dann begeistert.

Sieh dir diese Performance unten im Video an und TEILE sie mit deinen Freunden wenn du genauso begeistert bist wie wir.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!