Er spielt an einem öffentliches Klavier. Dann kommt ein Fremder hinzu und verblüfft alle.

493ew8utg28owezbgs

Im 19. Jahrhundert sagte der Dichter Henry Wadsworth Longfellow einmal, dass Musik die universelle Sprache wäre. Egal ob sprachliche oder kulturelle Barrieren, Musik berührt alle Menschen auf die gleiche Weise.

Als ein Bahnhof in Paris beschloss ein Klavier in die Bahnhofshalle zu stellen, dachte niemand, dass so schöne Musik von zwei völlig Unbekannten kommen würde. Die beiden Männer in diesem Clip sprachen kaum ein Wort miteinander, aber die Fähigkeiten der beiden kann man in dieser improvisierten Klavierdarbietung schon erahnen. Sie mögen vielleicht nicht die besten Pianisten sein, aber der Moment ist dennoch magisch.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!