15 Jahre wahrte sie ein Geheimnis. Als sie im Flugzeug kollabiert trifft die Pilotin eine drastische Entscheidung

15 Jahre lang litt die Stewardess Jennifer Stansel an Nierenproblemen. Die Probleme traten auf, nachdem sie mit Lupus erythematodes diagnostiziert worden war, eine Autoimmunkrankheit, die zum entzündlichen Rheuma gehört und Haut und Organe schädigen kann.

Während eines Flugs im März kollabierte sie plötzlich. Zu lange hatte sie ihre Symptome ignoriert.

Jennifer wurde direkt nach der Landung ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte erklärten ihr, dass sie dringend eine neue Niere benötige. Sie wurde auf die Transplantationsliste gesetzt, aber ihre Situation war so kritisch, dass sie außerdem ihre Familie und Freunde bitten musste, ihr zu helfen.

1

Jodi Harskamp, die Pilotin, die das Flugzeug geflogen hatte, in dem Jennifer kollabiert war, meldete sich und bot an, ihre Niere zu spenden. Die beiden Frauen waren schon seit einigen Jahren befreundet. Als es in Jodis Haus einen Brand gab hatte Jennifer mit einer Lasagne und Wein vor der Tür gestanden.

Die Ärzte stellten fest, dass Jodis Niere kompatibel war und so fuhren die beiden Frauen in eine Klinik nach Seattle, in der die 5-stündige OP vonstatten gehen sollte.

1

Durch Jennys Krankheit funktionierten ihre Nieren nur noch zu 6%.

Obwohl Jodi ein großes Opfer brachte, sah sie das Ganze positiv: „Ich meine, ich verliere eine Niere. Sie kann dafür leben, ich würde sagen, das ist ein fairer Tausch, oder?“

1

Was für eine tolle und selbstlose Tat. Jodi ist nicht nur eine tolle Kollegin und Freundin, sondern auch eine Lebensretterin!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!