Pitbull ohne Leine stürmt auf schreiendes Kind zu… doch dann erkennt sein Besitzer was dahinter steckt

Pitbulls sind wohl die am häufigsten missverstandenen Hunde weltweit. Ihr Ruf macht es ihnen wirklich nicht leicht, denn man verbindet sie mit Gewalt und Feindseligkeit. Doch wie bei allen anderen Hunden auch kommt es einzig und allein darauf an, wie er von seinem Besitzer behandelt und großgezogen wird.

Sie mögen vielleicht größer sein und auch stärker zubeissen können als andere Hunde, dennoch können sie zu guten und liebenswerten Tieren herangezogen werden. Oft sehen sie angsteinflößend aus, doch beurteilen wir ein Buch ja schließlich auch nicht nach seinem Cover.

Einer dieser Hunde ist Hurley, ein mutiger und cleverer Pit Bull, der einen kleinen Jungen vor einem Schlangenbiss bewahrt hat. Doch hier die ganze Geschichte:

„Mein Bruder war gerade mit seinem Pitbull Mischling Hurley in unserer Nachbarschaft unterwegs. Es war schon relativ spät am Abend, so dass er ihn ohne Leine laufen ließ und er uneingeschränkt erkunden und erschnüffeln konnte was er wollte. Plötzlich hörten sie ein Kind schreien und ehe mein Bruder sich versah, stürmte Hurley bereits auf den kleinen Jungen zu.“

„Er sah wie Hurley neben dem Jungen eine riesige Schlange im Maul hin und her schleuderte, von der sich später herausstellte, dass er sie getötet hatte. Der kleine Junge rannte zum Fahrrad seiner Mutter und die beiden rasten davon. Wir gehen davon aus, dass er gebissen wurde und sie daher schnell ins Krankenhaus fuhren um ein Gegengift zu bekommen.“

„Mein Bruder suchte sofort einen Tierarzt auf und es stellte sich heraus, dass Hurley tatsächlich ebenfalls gebissen wurde und zur Beobachtung eine Nacht in der Tierklinik blieb. Gott sei Dank erholte sich der Hund schnell“

„Das hast Du wirklich großartig gemacht liebste Hurley. Zumal im Nachhinein festgestellt wurde, dass es sich um ein ganzes Schlangennest handelte und der Junge durch sie vor Schlimmerem bewahrt werden konnte“

Ist das nicht der perfekte Beweis, dass Pitbulls keine Untiere sind?
Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und deiner Familie.

[fbe_header]
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!