Polizeihund „Gavel“ fliegt aus dem Dienst, weil er zu lieb für Verbrecher ist!

An der Polizeiakademie Queensland werden Hunde im Welpenalter zu echten Verbrecher-Jägern erzogen. Der deutsche Schäferhund „Gavel“ war auch dabei und man hatte große Hoffnungen in ihn gesetzt.

Er sah zwar niedlich aus, doch für den harten Polizeidienst war er nach einigen Tests einfach nur ungeeignet. Gavel musste die Polizeiakademie Queensland verlassen und ab diesem Tag sollte sein Leben sich für immer ändern.

2017-06-13 02_07_20-Governor of Queensland - Beiträge

Quelle: Facebook

Ausgerechnet Queenslands Gouverneur Paul de Jersey adoptierte den süßen Schäferhund und jetzt ist Gavel „Queensland’s official Vice-Regal Dog“ und begleitet den Gouverneur des australischen Staates.

Wie man an den Bildern auf Facebook sieht, scheint er sich in seiner neuen Rolle pudelwohl zu fühlen und wenn es weiter so läuft, wird er noch ein echter Internet-Star.

2017-06-13 02_08_34-Governor of Queensland - Beiträge

Quelle: Facebook

Gavel hat nicht nur Millionen Menschen im Internet begeistert, auch sein Herrchen steht zu ihm und sagte in einem Interview: „Sometimes you have to fail in order to succeed, isn’t that right Gavel?“ – „Manchmal muss man scheitern, um erfolgreich zu sein, oder Gavel?“.

Der kleine Hund ist mittlerweile schon größer geworden und verfolgt seine Karriere wie ein echter Star nur noch auf dem Bildschirm.

Teile Gavels tolle Geschichte auch mit allen Hundefreunden, die Du kennst!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!