Kilometer weit schleppt sich die gelähmte Hündin, bis diese Frau sie findet und ihr neue Hoffnung gibt!

2017-04-10 21_41_44-Bildschirmfoto-2017-03-09-um-16.37.31-622x326.png (622×326)

Schwer verletzt kommt Hündin Poppy angekrochen, als Susanne Vogel eine geführte Tour mit Touristen macht. Auf ihren Vorderbeinen schleppt sich die kleine Hündin zur Gruppe und schleift dabei ihre Hinterbeine hinter sich her. Sie scheint schwer verletzt zu sein und braucht dringend Hilfe. Wahrscheinlich war sie schon einige Wochen oder Monate mit der Verletzung auf der Suche nach Hilfe unterwegs und nun war sie endlich fündig geworden.

Susanne arbeitet in einem Tierschutzcamp in der nördlichen Okavango Region von Botswana und kümmert sich dort um Elefanten. Als die Hündin während der Tour aus dem Nichts auf sie zugekrochen kommt, kann sie ihren Augen kaum trauen.

2017-04-10 21_49_32-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Susanne bricht sofort das Herz, als sie die Hündin so herumkriechen sieht. Es ist unglaublich, dass die kleine Poppy noch lebte und es ihr tatsächlich gelungen war, Menschen zu finden, welche ihr helfen würden. Susanne überlegt nicht lang und nimmt den Hund noch während der Tour mit.

2017-04-10 21_49_14-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Das Gebiet ist alles andere als ungefährlich. Neben den Elefanten leben dort auch Hyänen und Löwen, welche in der wehrlosen Hündin eine leichte Beute gehabt hätten.

Mit großen Kulleraugen schaut die Hündin ihre Retterin an, als diese sich mit ihr auf dem Rückweg in das Camp befindet.

2017-04-10 21_50_09-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Einige Tage später geht es mit Poppy zum Tierarzt. Schnell findet dieser heraus, dass eine Operation notwendig ist, um ihr wirklich zu helfen. Dieser medizinische Eingriff kostet jedoch viel Geld, weshalb Susanne sofort zu einer Spendensammlung aufruft, um der tapferen Hündin zu helfen.

2017-04-10 21_49_53-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Poppy wird von Tag zu Tag kräftiger und verdankt dies eindeutig ihrer liebevollen Retterin, welche sie komplett in ihr Herz geschlossen hat. Mittlerweile sind auch schon die ersten Spenden eingegangen und der helfende Eingriff rückt damit auch immer näher.

2017-04-10 21_50_18-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Der Tierarzt möchte noch einige Wochen warten, bis er den wichtigen Eingriff durchführt. Je besser es Poppy zum Zeitpunkt der Operation geht, desto besser wird sie diesen verkraften und schneller wieder genesen.

2017-04-10 21_50_32-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Nach der Operation wird sich zeigen, ob Poppy ihre Hinterbeine wieder nutzen kann, oder ob sie doch eine Gehhilfe braucht. Jetzt heißt es Abwarte und Hoffen. Wir von StoryFox werden Dich natürlich auf dem Laufenden halten.

2017-04-10 21_50_45-Die gelähmte Hündin schleppt sich Kilometer weit - nur um DIESEN Mann zu finden!

Quelle: Poppy the Puppy who Stole our Hearts – Facebook

Egal wie es mit Poppy weitergeht, sie hat ein liebevolles Zuhause gefunden und bewiesen, dass sie eine unglaubliche Kämpfernatur ist. Teile die Geschichte von „Poppy the Puppy“ mit Familie und Freunden um allen zu zeigen, was für einen Kämpfergeist diese Hündin hat.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!