Eine Gruppe von behinderten Hunde in „Rollstühlen“ spielt auf dem Spaziergang zusammen Fangen.

Schau, wie eine Gruppe von behinderten Hunden in ihren Rollkarren die gemeinsame Zeit beim Spaziergang genießen.

Ihre Halterin Gritta Goetz arbeitet in einem Tierheim in Lanzenhain und hat acht Hunde mit Behinderungen adoptiert, um ihnen ein liebevolles und integratives Zuhause zu geben.

Der Hund, der immer den Stock hat, ist der Anführer, aber er lässt die Hunde mit den Radkarren auch den Stock bekommen.

Wenn dann aber der kleinste Hund den Stab ergattert, schützt er ihn wie sein eigenes Leben. Da hat dann auch der Anführer keine Chance mehr.

Schau Dir jetzt das niedliche Video an und teile diesen süßen Moment mit Familie und Freunden!


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!