Diese Katze wurde ausgesetzt, weil sie „zu hässlich“ war. Dann fand sie ihren Seelenverwandten

1

Jedes verstoßene Tier hat es verdient, geliebt zu werden. Wenn man sich also überlegt ein Tier bei sich aufzunehmen, sollte man auch im Tierheim nachsehen. Romeo ist ein Kätzchen, das oft übersehen wurde. Niemand gab ihm jemals eine Chance, weil er „zu hässlich“ war. Bis jetzt.

Die netten Mitglieder von Sentuario Compasión Animal in Spanien waren die ersten, die diesem Kätzchen eine Chance gaben geliebt zu werden. Und es stellte sich heraus, dass Romeo genauso spielfreudig, liebenswürdig und niedlich ist wie jede andere Katze auch.

Triff Romeo. Er wurde mit einer Deformität geboren, die ihn anders aussehen lässt als andere Katzen.

1

Auch wenn er anders aussieht ist er dennoch genau wie die anderen Katzen auch.

1

„Sie sagten uns, dass Romeo zu hässlich wäre. Für uns ist er alles andere als hässlich. Er ist wie jede andere Katze und liebt es, mit den anderen zu spielen. Er ist anders, aber genau das macht ihn besonders,“ sagte ein Sprecher von Santuario Compasión Animal.

1

Ist es nicht schön, dass endlich jemand Romeos Schönheit erkannt hat? Hoffen wir, dass er ab jetzt ein rundum glückliches Leben führt.

1

Quelle: The Dodo

Sieh im Video, wie Romeo endlich das Leben lebt, das er verdient.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!