Er musste sich zwischen seiner Frau und seinem neugeborenen Kind entscheiden. Doch dann kommt alles anders.

2016-01-23 23_48_23-down-syndrome-samuel-forrest-with-leo-2-copy.jpg (1200×627)

„Wir hatten „hier“ bereits vor einigen Monaten darüber berichtet. Er wählte seinen Sohn Leo und verließ seine Frau.

2016-01-24 00_06_26-Dad Who Refused to Give Up Son With Down Syndrome Speaks Out a Year Later - YouT

Quelle: Youtube

Jetzt ist ein Jahr vergangen und für Samuel und Leo hat sich einiges geändert. Leo ist natürlich gewachsen, hat Harre und krabbelt den ganzen Tag umher. Papa Samuel ist stolz wie Oskar auf seinen Kleinen.

2016-01-24 00_08_56-Dad Who Refused to Give Up Son With Down Syndrome Speaks Out a Year Later - YouT

Quelle: Youtube

Leo hat auch schon viele Abenteuer mit seinem Papa erlebt. Sie waren schon im Zoo und im Schwimmbad. Leo genießt jede Minute mit seinem Papa und hat einfach einen riesigen Spaß am Leben.

2016-01-24 00_10_47-Dad Who Refused to Give Up Son With Down Syndrome Speaks Out a Year Later - YouT

Quelle: Youtube

Samuels Frau nahm auch wieder in Kontakt mit ihm auf, gerade einmal drei Wochen, nachdem er und Leo nach Neuseeland gezogen waren. Sie hatte noch einmal über alles nachgedacht und hatte es geschafft, den kulturellen Druck nicht weiter nachzugeben. Schließlich trafen sich die drei und die Mutter nahm ihren Sohn Leo zum ersten Mal in die Arme.

2016-01-24 00_15_20-Dad Who Refused to Give Up Son With Down Syndrome Speaks Out a Year Later - YouT

Quelle: Youtube

Zuvor hatte sie keine Ahnung, was das Down-Syndrom wirklich war. Sie hat ihre Meinung mittlerweile komplett geändert und ist zu Samuel und Leo nach Neuseeland gezogen. Die Familie ist nun wieder vollständig. Wir von StoryFox wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Wenn dir unser Beitrag gefällt, dann teile ihn mit Familie und Freunden.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!