Ein Mann bringt seinen kranken Hund zum See, um seinen Schmerz zu lindern

ft783gziur1ht24g

Diese Geschichte zeigt beispielhaft die tiefe Liebe zwischen einem Mann und seinem Hund. John Unger und sein Hund Schoep verbrachten 19 Jahre lang jeden Tag miteinander. Als Schoep älter wurde, bekam er Arthritis und konnte vor lauter Schmerzen kaum mehr gehen.

Um seinen Schmerz zu lindern brachte John seinen Hund jeden Tag zu einem nahe gelegenen See, wo er sich im Wasser entspannen konnte. Die beiden verbrachten Stunden damit einfach nur im Wasser umherzutreiben.

„Seine Schmerzen können so gelindert werden, da im Wasser das Gewicht seines Körpers keine Bedeutung hat“, erklärt John.

Schlepp ist leider im Juli 2013 im Alter von 20 Jahren verstorben.

Schau dir ihre bewegende Freundschaft im Video weiter unten an.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!