Mutter macht 1 letztes Foto mit ihrer sterbenden Tochter – und entdeckt einen „Schutzengel“ auf dem Bild

Keine Mutter und kein Vater sollte jemals sein Kind verlieren. Doch manchmal passiert es und löst eine Trauer in den Betroffenen aus, die sie noch nie zuvor gespürt haben.

Für Sarah Danbury aus Lincolnshire, Großbritannien, war dieser Moment gekommen. Tag für Tag saß sie am Bett ihrer 19-jährigen, sterbenden Tochter Amy. Amy litt an einer seltenen Art von Leberkrebs, genannt Fibrolamellar hepatocellular carcinoma. Dieser Krebs entwickelte Tennisball große Tumore in Amys Rumpf. Sie musste viele Chemotherapie durchstehen, ihre Mutter Sarah wich ihr dabei nicht von der Seite.

Eines Tages im September, als Amy wieder eine Behandlung über sich ergehen ließ, schoss Sarah ein Foto von sich und ihrer Tochter. Was sie anschließend sahen war unglaublich. Das Licht über Amys Schulter sah aus wie ein Engel.

Quelle: Shareably

Als Amy die Lichtgestalt sah, sagte sie: „Das ist mein Schutzengel.“

Sarah war sich sicher, dass ein Schutzengel gekommen war, um Amy ihre letzten Tage lang zu begleiten. Drei Wochen nach Aufnahme des Fotos starb Amy an ihrer Krankheit. Ihre Mutter sagt, dass sie bis zum Schluss gekämpft hat.

„Sie war so ein mutiges Mädchen,“ sagt Sarah. „Sie war keine, die da sitzt und weint, sie war so stark, eine echte Kämpferin. Das Foto gibt mir Kraft, weil ich denke, dass da jemand bei uns war und nach ihr gesehen hat, nachdem sie wusste, dass ihre Zeit gekommen war.“ Dank dieses tollen Schnappschusses hat Sarah etwas gefunden, an dem sie sich in traurigen Momenten festhalten kann.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!