Eine Stadt in Island bremst Raser jetzt mit schwebenden 3D Zebrastreifen aus!

In der kleinen Fischerstadt Ísafjörður (Island) ist vor kurzem eine aufregende Entwicklung der Verkehrssicherheit aufgetaucht. Ein neuer Fußgängerüberweg wurde gemalt, der durch eine raffiniert detaillierte optische Illusion dreidimensional erscheint.

Ganz neu ist die Idee nicht, denn wir hatten schon über die 3D-Zebrastreifen aus Indien berichtet. Nun zeigt sich, dass die tolle Idee potential hat, sonst hätten sich die Isländer sicherlich nicht daran versucht.

Das innovative Design gibt Fußgängern nicht nur das Gefühl, in der Luft zu schweben, sondern erregt auch die Aufmerksamkeit von Autofahrern, die ihre Geschwindigkeit automatisch verringern, sobald sie die schwebenden „Zebrastreifen“ entdecken.

Der isländischer Umweltkommissar Ralf Trylla war von dem Projekt in Neu Delhi (Indien) so sehr begeistert, dass er Hilfe der Straßenmalereifirma Vegmálun GÍH ein ähnliches Projekt in Island realisierte.

Schau Dir jetzt die tollen Fotos an und freue dich noch auf ein Video am Ende des Artikels, welches den schwebenden Zebrastreifen auch in Aktion zeigt.

Die Straßenmalereifirma Vegmálun GÍH legte den 3D Zebrastreifen an.

Quelle: Facebook

Natürlich waren die beteiligten Mitarbeiter die ersten, die hinüber schwebten.

Quelle: Facebook

Schnell hatten Passanten die neue Attraktion entdeckt.

Quelle: Instagram

Hier noch das Video vom schwebenden Zebrastreifen – Teilen nicht vergessen!


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!