Schweden eröffnet das erste Einkaufszentrum für reparierte und recycelte Waren

1

Die eTuna Återbruksgalleria in Eskilstuna in Schweden ist Recyclingcenter und Einkaufszentrum in einem. Kunden können Dinge, die sie nicht mehr brauchen, spenden und anschließend gespendete oder reparierte Dinge einkaufen.

Die abgegebenen Sachen werden vor Ort restauriert oder repariert. Anschließend werden sie in einem der 14 Läden verkauft. Es gibt Möbel, Computer, Audioequipment, Kleidung, Spielzeug, Fahrräder, Gartenbedarf und Baumaterial. Alles ist aus zweiter Hand.

Das Center hat außerdem ein Café und ein Restaurant, welche sich stark auf Bioprodukte konzentrieren. Außerdem gibt es Räume für Konferenzen und Ausstellungen sowie eine besondere Schule, in der Recycling unterrichtet wird.

Das Center hat 50 neue Jobs und Raum für private Start-Ups sowie örtliche Künstler geschaffen.

„Die Idee ist, dass der Kunde hierher kommt und zum Beispiel etwas Kleidung oder ein Möbelstück hier lässt, das er nicht mehr braucht,“ sagt Anna Bergström, die Managerin des Centers. „Dann geht man shoppen. Vielleicht findet man eine neue Jacke oder einen Bilderrahmen, der das Foto des Großvaters zu etwas Einzigartigem macht.

Weil man ein gesundes Bio-Mittagessen im Restaurant isst, sammelt man die Kräfte für eine weitere Shoppingrunde und findet Blumen für den Garten und eine neue Lampe für das Wohnzimmer. Wenn man dann das Center verlässt, hat man das Gefühl, etwas gutes für die Umwelt getan zu haben.“

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!