Als ihre Mama heiratet, führt ihre Tochter einen Tanz mit ihrer behinderter Schwester auf, der das Publikum zu Tränen bewegt!

Die Hochzeit von Shellie Lopes Boulanger war emotionaler, als irgend jemand erwartet hätte, denn ihre zwei Töchter, Angelina und Aubrey, hatten eine rührende Überraschung für sie vorbereitet.

Shellies 8-jährige Tochter Aubrey leidet an Spinaler Muskeldystrophie, eine genetische Krankheit welche die Nervenzellen im Rückenmark zerstört und so zu einer zunehmenden Lähmung führt.

Aubreys 12-jährige Schwester Angelina ist eine leidenschaftliche Tänzerin und zur Hochzeit ihrer Mutter hatte sie einen ganz besonderen Tanz einstudiert, bei dem auch ihre kranke Schwester nicht fehlen durfte!

Während eine sanfte Ballade gespielt wird, schiebt Angelina den Rollstuhl ihrer Schwester in die Mitte der Tanzfläche und beginnt im Kerzenlichtraum zu tanzen.

Während das junge Mädchen tanzt, dreht und dreht sich ihr Körper anmutig im Rhythmus der Musik und beugt sich mit grazilen Bewegungen um Aubreys geschmückten Stuhl.

Nach einer Strophe hält Angelina den Stuhl fest, um mit ihrer behinderten Schwester ein paar Pirouetten zu machen und erlaubt Aubrey, in den Mittelpunkt zu treten.

Gegen Ende der Aufführung greift Angelina die Hand ihrer Schwester und gibt ihr liebevoll einen Kuss.

Es stellt sich heraus, dass die Mutter der Mädchen nicht die einzige war, die von der starken Leistung beeindruckt und mitgerissen war. Shellie erzählt im Interview: „Während der Hochzeit kamen so viele verschiedene Leute zu mir und sagten, dass es eines der ganz besonderen Momente war, die sie je gesehen oder erlebt haben.“

Schau dir rührende Aufführung jetzt selbst an und teile sie mit Familie und Freunden, wenn sie auch dein Herz berührt hat!


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!