In einem alten Keller in London wurden diese seltsamen Skelette entdeckt

uig7dtfzgiuohqt3z4

Im Jahr 2006 wurde ein Londoner Waisenhaus zum Abriss freigegeben. Während einer Inspektion wurde der Keller geöffnet – in welchem sich tausende Holzkisten befanden. Bei genauerem Inspizieren entdeckte man, dass die Kisten mit tausenden Kuriositäten, Artefakten und mysteriösen Tagebüchern gefüllt waren. Teile, die man nur als bizarr und vielleicht sogar verstörend bezeichnen kann. So seltsam die Dinge waren, noch seltsamer ist die Geschichte dahinter.

Heute ist die Sammlung als Merrylin Cryptid Collection bekannt. Sie wurde nach dem Sammler Thomas Theodore Merrylin benannt, ein britischer Aristokrat und Naturforscher aus den 1800er Jahren.

Merrylin sammelte die Exemplare auf seinen langen Reisen. Viele zeigten unbekannte Tierarten. Zu Lebzeiten war Merrylin immer wieder Gegenstand allgemeinen Unmuts. Er wurde sogar der schwarzen Magie bezichtigt, weil er im Alter von 80 Jahren immer noch wie ein 40-Jähriger aussah.

Plötzlich verschwand er von der Bildfläche und erst 1942 tauche wieder ein Mann auf, der behauptete Thomas Theodore Merrylin zu heißen. Er spendete ein geräumiges Londoner Haus an ein Waisenhaus unter der Bedingung, dass das Haus niemals verkauft und der Keller niemals geöffnet würde. Vor Kurzem wurde das Waisenhaus aufgelöst und der Keller (mit seinem unglaublichen Inhalt) wurden während des Abrisses durch Zufall gefunden.

1c3145ec690c03915f041b91f20fc844_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london42

Obwohl der echte Merrylin im Jahr 1942 bereits ein Alter von 160 Jahren erreicht hätte, schien der Spender um die 40 Jahre alt zu sein. Die meisten Menschen vermuteten, dass es sich um einen Verwandten mit dem selben Namen handelte. Aber konnte es vielleicht auch Merrylin selbst gewesen sein?

00948cefce40e67ad8317b746b38f0ad_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london-46

Alex CF, der Hüter der Kollektion, scheint dies zu glauben. Er sagt, dass Merrylins Tagebücher allerhand Hinweise auf fortgeschrittene Ideen wie die Quantenphysik und Theorien über multiple Universen enthalten – Ideen, die zu der Zeit nicht existieren und die wir gerade erst jetzt anfangen zu erforschen.

90733805566984192473d602ae703d11_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london8

Noch interessanter ist, dass Merrylins Tagebücher eine wissenschaftliche Basis für einige unbekannte Tierarten in seiner Sammlung enthalten.

Er spekulierte zum Beispiel, dass der älteste Verwandte des Menschen, der Australopithecus, sich einen symbiotischen Virus eingefangen haben könnte, der zur Entwicklung von zwei menschlichen Subspezies führte – dem Homo Lupus (aka Werwolf) und dem Homo Vampyrus (Vampir). Er glaubte jedoch nicht an mystische, übernatürliche Wesen, sondern, dass der Virus zu einer Mutation ihrer Psyche geführt hatte.

0511c2911da10f65a28b6ab3019ae58f_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london6

Man sagt, dass Magie einfach nur Naturwissenschaften sind, die wir noch nicht versanden haben. Könnte Merrylin mehr gewusst haben? Könnten diese Mythen, die in jeder Kultur auf der ganzen Welt auftauchen, auf einer Wahrheit basieren?

4cbcfacd2469ba145322a4f9c60b5159_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london41

42fea55662983ae6918f944fbce2e713_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london27

Wissenschaftler fanden kürzlich Beweise für die Existenz eines prähistorischen Einhorns (obwohl es sich eher um ein Nilpferd, als um ein Pferd handelt), konnte sich also auch eine Menschenart mit besonders langen Eckzähnen entwickelt haben, die jedoch in den frühen Tagen der Menschheit ausstarb?

Zusammen mit mehreren menschenähnlichen Überresten enthält die Kollektion weitere Exemplare, wie das eines Babydrachens. Merrylin glaubte, dass Drachen eine Dinosaurier Art war, die den Urknall überlebte.

bc3e6d397114d209ba87ae088d9e874b_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london-45

Während die meisten Skelette durchaus cool anzusehen sind, sind andere leicht verstörend.

97d2a445bc38d884e69f6eed75f15506_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london19

Dies sind die Überreste einer winzigen Meerjungfrau.

083dbe9c85b6f7a8b4952705f28217eb_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london-47

Sehr gruselig.254d448eeb536f9c421b2c12989b236e_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london13

Ein Antilopenhase. Halb Hase, halb Antilope.

793cdea734815e0b6f99b075712f0ef6_skulls-skeletons-thomas-theodore-merlin-home-london18

Wenn du mehr über die Merrylin Cryptic Collection herausfinden willst, dann sieh dir das Video unten an.

ÜBRIGENS: Die Werke oben sind höchstwahrscheinlich die Werke des Verwalters Alex CF, ein talentierter Künstler und Musiker, der sich auf diese Art von seltsamen Werken bzw. Kunst spezialisiert hat. Alex und die Website des Merrylin Cryptid Museums haben es dennoch geschafft, den Glauben an die Wirklichkeit der Kollektion zu verbreiten. Bisher gibt es einfach noch nicht genügend Informationen um sicher zu sein, dass diese Geschichte mehr ist als die Fiktion eines talentierten Künstlers.

Vergiss nicht, diese Geschichte mit deinen Freunden und deiner Familie zu TEILEN.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!