Er bittet den 19-jährigen für seinen toten Bruder zu singen – Sekunden später fehlen ihnen die Worte

In TV Formaten wie „Idol“ und „Talent“ sehen die Jurys und das Publikum manchmal wie sich in unglaublich talentierte Leute in Stars verwandeln.

Aber oft geht es auch um die Hintergrundgeschichten der Teilnehmer, die in vielen Fällen herzzerreißend sein kann. Nicht selten gingen die Kandidaten durch schwere Zeiten, bevor sie den Sprung wagen und ein Ventil für ihr Talent suchen.

Nachdem er es in die zweite Runde von X-Factor geschafft hatte, erzählt der 19-jährige Christian dem notorisch harten Simon Cowell, dass er ein Künstler, wie Megastar Ed Sheeran sein möchte.

Simon weist darauf hin, dass Ed Sheeran einer der wenigen ist, die aufgrund ihres Songwritings so erfolgreich wurden. Ed Sheeran ist einer der wenigen, die ganz alleine schreiben, singen und umwerfende Musik erschaffen können.

Es stellt sich heraus, dass das Christian auch kann. Er will erst einen gewöhnlichen Song spielen, doch dann erwähnt er, dass er auch eigene Songs schreibt. Simon fordert ihn auf etwas selbstgeschriebenes zu singen. Und Christian geht mutig voran und wählt den kostbarsten Song von allen: einen Song, den er für seinen kleinen Bruder schrieb – nach seinem frühen Tod. Es ist ein Song, den er noch mit keinem anderen geteilt hatte, außer seiner Mutter.

Nun hat er ihn mit der Welt geteilt – und ich bin so froh, dass er das getan hat.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!