Spaghetti in einer Muffinform? Klingt seltsam, aber das Ergebnis ist überragend.

Spaghetti und Fleischbällchen sind lecker, aber auf Dauer sind sie auch ein bisschen langweilig. Während Kinder fast nie genug davon bekommen können, wird es für Erwachsene oft zu viel.

Glücklicherweise gibt es viele Menschen die versuchen, klassische Gerichte etwas aufzupeppen. Und ein Standard-Muffinblech kann wirklich gut für verschiedene Gerichte genutzt werden, eben auch Spaghetti mit Hackbällchen oder Tomatensoße.

Es ist wirklich einfach und das Ergebnis ist richtig lecker. Perfekt als ein leichtes Mittagessen oder als Vorspeise zur nächsten Dinner-Party.

Als erstes werden 170 Gramm Spaghetti „al dente“ gekocht.

01

Quelle: Youtube

Wenn sie gar sind, kommen sie mit etwas Olivenöl in eine Schüssel.

02

Quelle: Youtube

Jetzt kommt Reibkäse (z.B. Parmesan) dazu.

03

Quelle: Youtube

Jetzt kommen kleine Portionen in die eingefetteten Muffinformen.

04

Quelle: Youtube

Jetzt kommt etwas Tomatensoße darüber.

05

Quelle: Youtube

In die Mitte kommt jeweils ein Fleischbällchen.

06

Quelle: Youtube

Jetzt kommt noch einmal Tomatensoße darüber.

07

Quelle: Youtube

Als Abschluss noch etwas Reibkäse oben drauf geben.

08

Quelle: Youtube

Für 10 bis 15 Minuten bei 190 Grad backen.

09

Quelle: Youtube

Jetzt noch ein paar frische Kräuter und fertig ist ein leckeres Essen.

10

Quelle: Youtube

Schau dir nun noch das Video an und teile diese tolle Rezeptidee.


LeftLeft

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!