Ein Mann öffnet die Türen der Moschee, um streunenden Katzen Schutz vor der Kälte zu bieten

Dank eines barmherzigen Imam haben hunderte streunende Katzen in Istanbul in einer Moschee Schutz vor der Kälte gefunden.

Imam Mustafa Efe empfing Katzen in seiner Moschee, sodass sie in den kalten Monaten nicht draußen in der Kälte frieren mussten.

Eine weibliche Katze entschied sogar, dass die Aziz Mahmud Hüdayi Moschee im historischen Stadtteil Üsküdar ein guter Platz sei, ihre Jungen aufzuziehen.


LeftLeft

„Es gibt keine stärkere Kraft als Barmherzigkeit.“, schreibt Mustafa.

Den Katzen scheint es in der Moschee zwischen den Betenden sehr gut zu gehen.

Mustafas Freundlichkeit den Tieren gegenüber hat ihm Lob von Tierliebhabern weltweit beschert.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!