Dieser geheime Tempel unter der Erde ist ein magisch schöner Ort. Doch will man ihn wirklich besuchen?

Die Gemeinschaft von Damanhur, oder einfach nur Damanhur, ist eine Kommune, gleichzeitig Ökodorf und auch spirituelle Gemeinschaft, gelegen ca. 50 Kilometer nördlich von Turin an den Ausläufern der Alpen.

Gegründet wurde die Gemeinschaft von Oberto Airaudi. Sie zog und zieht Menschen an, die sich nach Spiritualität, Solidarität und etwas Anderem sehnen. Es soll ein Ort sein, um eine neue Art des Lebens aufzubauen.
f78gfr12u9rgu3z4

Quelle: Youtube

Es begann als ein kleines soziales Experiment in den 1970er Jahren. Ohne eine Baugenehmigung entschied sich die Gruppe von Gläubigen eine unterirdische Tempelanlage zu errichten, welche sie jahrelang geheim hielten. Nach Bekanntwerden gab es Ärger mit der italienischen Polizei, doch schließlich erhielt die Gemeinschaft die Erlaubnis die Höhlen zu erweitern.

r278fqzg29r1z8t3

Quelle: Youtube

Obwohl es viele Kontroversen um die Gemeinschaft gibt, einige Mitglieder berichten von angeblichen geistigen und körperlichen Misshandlungen, die sie im Laufe der Jahre erlitten haben sollen, liegt der Fokus des folgenden Videos darauf, wie es die Menschen von Damanhur schafften, die eindrucksvolle Tempelanlagen mit einfachsten Werkzeugen zu errichten.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!