Sie wählt den Hund den niemand will – einfach nur herzergreifend

Es gibt viele Arten von Hunden. Süße Vierbeiner wie Chihuahuas, reinrassige Hunde, wie der deutsche Schäferhund. Und dann gibt es Hunde, die nicht den gängigen Schönheitsidealen entsprechen. Diese haben es oft schwer vermittelt zu werden.

Melani Andrews ist eine liebenswerte Person, Mutter und vielfache Oma. Eines Tages fasste sie den Entschluss, sich einen flauschigen Begleiter aus dem Tierheim zu holen.

„Diese herzensgute Frau kam in unser Tierheim und erkundigte sich nach einem Hund, den niemand adoptieren wollte,“ laut einem Facebook-Bericht des Tierheims.

Quelle: facebook

Diese herzensgute Frau kam in unser Tierheim und erkundigte sich nach einem Hund, den niemand adoptieren wollte. Er ist schon seit sehr langer Zeit bei uns. Wegen des hohen Alter und den Hautproblemen, würdigten die Menschen ihn keines Blickes. Melani hingegen wollte genau diesen Hund. Sie wollte ein Leben retten und ihre bedingungslose Liebe teilen. Wie man sieht, sind die beiden ein glückliches Paar.

Die 72-jährige Melani Andrews fühlte sich seit dem Verlust ihres Partners und dem kurz danach verstorbenen Hund allein.

Sie brauchte dringend Gesellschaft.

„Ich fühlte mich allein und traurig,“ erzählte Melani. „Meine Enkelkinder kamen mich eines Tages besuchen und sagten: ‚Oma, du brauchst jemanden an deiner Seite. Alleine zu sein, tut dir nicht gut.’“

Der neue Gefährte ist nun Jake.

Der zwölfjährige Hund durfte Melani nach Hause begleiten.

Trotz den höchstwahrscheinlich hohen Tierarztkosten, wegen Jakes Krankheiten, trotz Taubheit und seiner schlechten Sehkraft, entschied sie sich für ihn.

Beide geben sich das, wonach sie sich gesehnt haben. Sehen sie selbst.

“Jakes Genossen haben mich ignoriert, aber er sah mich an und begann zu jaulen,“ erzählte Melani. „Also meinte ich: ‚Sieht so aus, als ob er mitgehen möchte. Ich nehme ihn.’“

„Jeden Tag zaubert er mir ein Lächeln auf mein Gesicht. Ich fühle seine Dankbarkeit und liebe, wenn er sich an mich schmiegt und mich mit seiner Nase anstupst“ erzählt Melani.

Die Einsamkeit der beiden hat nun endlich ein Ende und wir hoffen, das viele diesem Beispiel folgen.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!