Herzzerreißendes Bellen treibt Tierretter in die Berge

Trinity Smith hatte Gerüchte über einen Hund in den Bergen von Colorado gehört, der nachts herzzerreißend heulte.

Trinity liebt Tiere und wollte dem verzweifelten Hund helfen. In der öden Umgebung gab es keine Häuser und kaum Menschen. Konnte es wirklich ein entlaufener Hund sein?

Viele glaubten das dieses Heulen von einem Kojoten stammt. Dennoch, einige Wochen zuvor war ein Hund in der Gegend verschwunden.

Sie entschloss sich dem nachzugehen und machte sich im September 2017 auf den Weg in die Berge.

Als sie den Berg hinaufkletterte, konnte sie deutlich das Bellen eines Hundes identifizieren. Es war aber unmöglich zu bestimmen, woher das wehleidige Heulen stammt.

Der Abend kam und Trinity musste zurückgehen, bevor es dunkel wurde.

Mit einer besseren Vorstellung von dem was vor ihr lag, ging sie am nächsten Tag wieder raus – diesmal in der Gesellschaft Ihres Freundes Sean Nichols.

Drei Stunden riefen sie nach dem Hund und suchten, ohne Erfolg. Gerade als sie aufgeben wollten, hörten sie etwas Vertrautes. Das Bellen eines Hundes.

Sie konnten die Richtung ermitteln und eilten hinauf. Es dauerte nicht lange, da standen sie vor einem abgemagerten Hund der kraftlos auf einem Felsen lag. Der Hund benötigte dringend Hilfe. Ein paar Tage später und der Hund wäre gestorben.

Den Hund den sie fanden war die 14-jährige Chloe. Sechs Wochen zuvor war sie ihren Besitzern während eines Spaziergangs entlaufen. Für mehrere Wochen suchten sie jeden Tag nach ihren geliebten Schützling. Sie hatten keine Hoffnung ihn wiederzufinden.

Nach sechs Wochen allein in den Bergen, war Chloe nur noch Haut und Knochen. Sie wog nur 13 Kilogramm, als sie gefunden wurde. Sie trugen den Hund zu ihrem Wagen und verbreiteten die Geschichte in den sozialen Medien.

Es dauerte nicht lange, bis Chloes Besitzer Trinity kontaktierten. Sie trafen sich auf einem Parkplatz und erlebten eine sehr emotionale Wiedervereinigung, von Hund und Besitzer.

Chloe erholte sich trotz der Strapazen. Trinity und Sean besuchten Chloe und schlossen Freundschaft mit den Besitzern. Vielen Dank an Trinity und Sean. Es sind Tierliebhaber wie diese, welche die Welt zu einem besseren Ort machen.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!