Zum Spaß wollen sie den Polizisten im Wald hinrichten – doch sie haben keine Ahnung, was im Kofferraum lauert…

Todd Frazier, ein Polizist aus Long Beach, Mississippi, konnte nicht ahnen, dass er im Mai 2015 in einen tödlichen Hinterhalt tappen würde.

Auf seiner täglichen Streife entdeckte er ein Auto, das am Straßenrand parkte. Er hielt seinen Wagen an, um nach dem Rechten zu sehen und was dann passierte, ist einfach nur grausam!

Drei Männer hatten das Auto als Falle aufgestellt, denn sie wollten den nächsten, der vorbei kam, töten.

Todd näherte sich vorsichtig dem Auto und sah darin einen vermeintlich Bewusstlosen. Als er sich weiter näherte, um zu helfen, kamen zwei Männer aus dem Hinterhalt und schlugen ihn nieder.

Der Polizist hatte gegen die 3 kräftigen Männer keine Chance und sie schleppten ihn in den anliegenden Wald, um ihn dort gemeinsam zu töten.

Quelle: Facebook

Todd sah sein Ende schon auf sich zu kommen, als er eine letzte rettende Idee hatte. Er tastete nach dem Knopf an seinem Schlüsselbund, der den Kofferraum seines Autos öffnete und in Windeseile sprang sein Begleithund Lucas heraus, um seinem Herrchen zu helfen.

Mit gezielten Bissen schlug der Hund die Angreifer in die Flucht.

Todd kann wirklich froh sein, einen so loyalen Begleiter zu haben. Teile diese unglaubliche Story mit Familie und Freunden, wenn Du das auch so siehst!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!