Das sind die schönsten erhaltenen Fotos von amerikanischen Ureinwohnerinnen, bevor es zum großen Völkermord kam!

Diese seltenen und wunderschönen Porträts indianischer Mädchen und Frauen stammen aus den Jahren zur Wende des 19. Jahrhunderts. Obwohl sie über ein Jahrhundert alt sind, sind viele von ihnen immer noch überraschend klar und gut erhalten.

Frauen wurden in der traditionellen Kultur der amerikanischen Ureinwohner respektiert und obwohl sie natürlich eine andere Rolle als die Männer spielten, hatten sie oft die gleichen Rechte wie ihre männlichen Kollegen. Weil die Aktivitäten von Frauen als wichtig für das Wohlergehen der Gemeinschaft angesehen wurden, gab dies ihnen ein gewisses Maß an sozialer, politischer und wirtschaftlicher Macht und selbst heute werden etwa 25% der von der US-Regierung anerkannten Stämme der Indianer von Frauen geleitet.

Wir dürfen trotz dieser schönen Bilder nicht vergessen, dass Anfang des 20. Jahrhunderts zwischen 50 und 100 Millionen Ureinwohner durch die europäischen „Eroberer“ vernichtet wurden.

Die verbliebenen Bilder der verschiedenen Stämme sind der einzige Beweis, der uns von diesem Teil der Geschichte bleibt, den wir leider für immer verloren haben:

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.

23.

24.

Quelle: EbaumsworldBoredpanda

Teile diese wunderschönen Bilder der Vergangenheit mit allen Freunden auf Facebook!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!