Vater wirft sein Baby aus dem fünften Stock und rettet ihm damit das Leben

1

Der wichtigste Job von Eltern ist, das Leben ihrer Kinder zu beschützen. Helena und Vitali Balabanov aus der russischen Stadt Strunino waren gerade mit ihren beiden Kindern Kenia, 3 Jahre und Evgeni, 11 Monate zu Hause, als sie plötzlich Rauch rochen. In der Wohnung ihres Nachbarn war ein Feuer ausgebrochen.

1

Die Frau, die in der Wohnung nebenan lebte, schaffte es, zu entkommen. Doch als Vitale und seine Familie über das Treppenhaus fliehen wollten sahen sie, dass sie vom Feuer eingeschlossen waren. Doch sie konnten nicht aus dem Fenster springen – sie lebten im fünften Stock. Ein Sprung aus dieser Höhe bedeutete ihren wahrscheinlichen Tod. Doch sie hatten keine andere Möglichkeit.

1

Vitali hatte eine Idee. Er warf einen Teppich zu der Menschenmenge, die vor dem Haus stand, hinab. Kein Elternteil möchte gerne sein Kind aus dem Fenster werfen. Doch es blieb ihm keine andere Wahl. In diesem Video filmt sein Nachbar, wie die Menschen schrien: „Wirf sie nicht!“ Doch Vitali hatte keine andere Wahl.

Zuerst warf er den 11 Monate alten Evgeni hinunter, es folgte seine Schwester Ksenia, dann seine Mutter und zum Schluss sprang Vitali. Glücklicher Weise überlebte die gesamte Familie – doch Vitali verletzte sich stark an der Wirbelsäule.


LeftLeft
Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!