Unfassbar! Dieser Vater zieht eine Waffe im Krankenhaus und rettet das Leben seines „hirntoten“ Sohnes!

Die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern ist eine der größten Kräfte im Universum. In diesem Fall geht es um einen Vater aus Texas namens George Pickering II., der seinem Sohn mit einer extremen Aktion das Leben rettete. Der Mann sah sich sogar einem bewaffneten Sondereinsatzkommando gegenüber und ging ins Gefängnis.

Das ganze geschah, weil sein Sohn vom Krankenhaus als hirntot erklärt worden war und seine lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet werden sollten. Das Krankenhaus hatte die Entscheidung darüber der Exfrau des Vaters überlassen.

Als die Entscheidung getroffen war und die Krankenhausangestellten das Abschalten der Maschinen durchführen wollten, war der Vater aber noch nicht überzeugt, dass sein Sohn wirklich hirntot war.

1grgstztutukhnmnmbmbnbcxvx

Der Vater, George, sagte: „Ich fühlte mich hoffnungslos. Alle handelten viel zu schnell. Das Krankenhaus, die Krankenpfleger, die Ärzte.“

In dieser verzweifelten Situation zog er eine Waffe und forderte Zutritt zu seinem Sohn. Er wollte den Prozess aufhalten und sich selbst vergewissern, wie es um ihn stand. Er sagte, er sei sich sicher gewesen, dass noch Leben in seinem Sohn war und dass er Zeit mit ihm brauchte.

„Ich wusste, wenn ich drei oder vier Stunden mit ihm verbringen könnte, dann hätte ich Gewissheit.“

2grgstztutukhnmnmbmbnbcxvx

George wurde zwar schnell entwaffnet, es gelang ihm aber, sich mit dem Sohn einzuschließen und er sagte der Polizei, dass er noch eine Waffe bei sich hätte. Hier kam sogar ein bewaffnetes Sondereinsatzkommando.

George erzählte: „In diesen drei oder 4 Stunden drückte mir mein Sohn mehrmals auf meine Aufforderung hin die Hand.“

Die verzweifelte Strategie ging auf und der Vater hatte tatsächlich recht gehabt. Der Sohn konnte anscheinend noch Dinge von außen wahrnehmen und sogar antworten, wenn auch nur durch einen Händedruck. Den Ärzten wurde klar, dass der Sohn doch noch nicht hirntot sein konnte und sogar „antwortete“. Als sie diese Tatsache akzeptierten, beendete der Vater die Situation friedlich und ergab sich der Polizei.

3grgstztutukhnmnmbmbnbcxvx

Er wurde festgenommen und am Ende zu einem Gefängnisaufenthalt verurteilt, doch inzwischen ist er wieder frei. Sein Anwalt sagte: „in diesem Fall ging es stets um einen Vater, der seinen Sohn verteidigen wollte, als dieser dazu selbst nicht im Stande war.“

Seinem Sohn konnte doch noch geholfen werden und er kam wieder zu Bewusstsein. Später sagte er in einem Interview, wie wichtig es ihm sei, gesund zu sein und seinen Vater wieder daheim zu haben.

Wir finden diesen Ausgang beeindruckend. Auf diesem Video kannst du dir einen englischen Nachrichtenbericht zum Fall ansehen:

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!