Diese verrückte Straße in Frankreich verschwindet zwei mal am Tag unter Wasser

r13g2ziuh2gi43gtr13

Passage du Gois ist eine Straße, die den Golf von Burnёf mit der Insel Noirmoutier in Frankreich verbindet. Aufgrund der steigenden Flut, kann man sie zweimal am Tag für ein paar Stunden befahren, bevor sie überflutet wird. Der Rest der Zeit liegt sie 4 Meter unter den Wellen versteckt.

Storyfox hat beschlossen, einige Fotos von diesem ungewöhnlichen Weg zu teilen, die eine Herausforderung für alle erfahrenen Reisende darstellt.

348805-ab78b6cs-960-1000-d1051d7442-1474272029

Quelle: © h1apn

Im Jahre 1701 wurde die natürliche Passage die das Festland mit der Insel Noirmoutier verbindet zunächst auf einer Karte angezeigt. Um 1840 konnte eine regelmäßige Verbindung mit dem Auto oder mit dem Pferd zur Verfügung gestellt werden. Heute ist der Weg knapp 4.2 Kilometer lang.
348855-74f8b6cs-960-1000-a17ba4f14c-1474272029

Die scheinbar gewöhnliche Straße ist in der Tat extrem gefährlich. Auf beiden Seiten der Straße gibt es spezielle Platten, die anzeigen ob die Straße passierbar ist oder nicht. Und doch werden jedes Jahr viele abenteuerliche Reisende im schnell steigenden Wasser gefangen, wenn die Flut kommt. Für jene die zwischen den Gezeiten gefangen sind, gibt es erhöhte Rettungstürme entlang der Passage du Gois. Man kann diese Türme hochklettern und warten, bis man gerettet wird oder bis die Flut wieder geht. Allerdings musst du dich von deinem Auto verabschieden!

348905-b6f8b6cs-960-1000-e0afc233d5-1474272029

348955-bf78b6cs-960-1000-f31059ea5c-1474272029

349005-passage-du-gois1-1000-150244068a-1474272029

349055-passage-du-gois-003-1000-46e88ebda3-1474272029

349305-1444b6cs-960-1000-f31059ea5c-1474272029

349405-2f8b6cs-960-1000-edc28aedee-1474272029

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!