Dieser Turm sammelt 100 Liter Wasser am Tag. Er könnte die Lösung der Wasserprobleme unserer Welt sein!

Arturo Victor und sein schweizer Kollege Andreas Vogler haben sich zum Ziel gesetzt, die Wasserprobleme unserer Erde endlich zu beheben. Also haben sie einen Turm geplant und realisiert, der in der Lage ist, Wasser aus der Luft zu gewinnen.

Der Turm wurde entworfen, um die Trinkwasserprobleme in Ländern mit wenig Süßwasser zu lösen.

Die Funktion ist einfach und genial: Die Anlage zieht das Wasser aus der Luftfeuchtigkeit, indem es im Inneren kondensiert.

Damit ist die Anlage umweltfreundlich und dabei so simpel, dass die Dorfbewohner sie selbst montieren und reparieren können.

Dieses futuristisch wirkende Foto zeigt, wie der Turm im Einsatz aussieht!

Der Wasserturm trägt den Namen Aqua Parka.

Der Turm besteht aus Bambus und recycelten Kunststoffen.

Das Prinzip basiert auf der Kondensation von Wasser.

Das kondensierte Wasser tropft in eine mittig platzierte Schüssel.

Theoretisch lassen sich die Türme überall installieren.

Das Bambusrohr lässt den Turm traditionell wirken.

Quelle: Architetturaecosostenibile.it

Das Wort Warka bedeutet in Äthiopien „Feigenbaum“ und die Erfinder haben diesen Namen gewählt, um auf die Feigenbäume zu erinnern, welche insbesondere in Afrika eine Tradition haben.

Teile diese tolle Idee mit allen Freunden auf Facebook und zeige ihnen damit, dass die Lösung der Wasserprobleme der Welt eigentlich schon längst erfunden wurde!

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!