Nach Jahren im rostigen Käfig spürt dieser Hund zum ersten Mal Gras unter den Pfoten.

bbdzthjshsgasrgaerewfdasd

Ich finde es schrecklich wenn Hunde stundenlang im Käfig eingesperrt sind. Hunde wollen frei sein, draußen und das Leben genießen! Der Hund ist des Menschen bester Freund – da ist es auch nicht richtig, wenn wir ihn so behandeln.

Für einen Hund namens Liszka verwandelte sich ein schreckliches Schicksal in große Freude, als sie endlich bekam was jeder Hund verdient: Freiheit und Liebe. Diese Geschichte sollte wirklich weiterverbreitet werden, damit mehr Menschen darüber nachdenken, wie unsere felligen Freunde behandelt werden sollten.

Die liebe Liszka hatte leider schlimmes Pech und endete bei schrecklichen Hundehaltern. Sie war gezwungen in einem engen Käfig in ihren eigenen Exkrementen zu sitzen, ohne sich wirklich bewegen zu können.

1dzthjshsgasrgaerewfdasd

Quelle: Facebook

Zum Glück erfuhren echte Tierliebhaber von den schrecklichen Bedingungen, unter denen sie lebte. „Sie hat auf den Tod gewartet“, sagte ein Retter vom Tierheim „OTOZ Animals“ im Interview.

Liszka saß im Käfig wie in einem Gefängnis und ihre Beine waren so verletzt, dass sie nicht mehr laufen konnte. Sie hatte außerdem große Angst vor Menschen und fing an vor Angst zittern, als ihre Retter sie endlich erlösten. Jetzt ermittelt die Polizei gegen diejenigen, die Liszka so unmenschlich gehalten haben. Zum Glück geht es der niedlichen Hündin jetzt viel besser. Wir haben solches Glück, dass es Menschen gibt, die unsere tierischen Freund aus Notsituationen retten.

Schau dir das wunderschöne Video an und sieh wie Liszka zum ersten Mal nach den Jahren im Käfig wieder Gras unter den Pfoten spürt:


LeftLeft

Bitte teile dieses wundervolle Video mit allen die sich freuen, wenn sie Tiere glücklich sehen.

Hier bei Storyfox lieben wir Tiere und glauben fest daran, sie mit großem Respekt zu behandeln. Wir freuen uns über dein „Gefällt mir“, wenn du das auch so siehst.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!