Zwiebeln haben natürliche Heilkräfte gegen viele Krankheiten – hier sind 12 überraschende Arten, wie du sie nutzen kannst

Zwiebeln sind super für den Salat, oder zum Anbraten. Aber manch einer behauptet, dass sie sich sogar noch besser als Hausmittelchen für den Medizinschrank eignen. Zwiebeln sind ein natürliches Heilmittel, weil sie wegen ihres hohen Schwefelgehalts voller Antiseptika und antibiotischer Wirkstoffe sind. Sie helfen dem Körper außerdem dabei, Radikale, die chronische Krankheiten wie Krebs erzeugen können, los zu werden.

Zwiebeln können dein Immunsystem stärken, Brechreiz vermeiden, Atemwegsprobleme bekämpfen und bei Diabetes sowie bei Herzproblemen, geringem Cholesterinspiegel und Arthritis helfen. Die Indianer nutzten sie schon immer gegen Erkältungen und Grippe und sogar die World Health Organization hat sie jetzt als Heilmittel gegen Infektionen, Bronchitis, Husten und Verstopfung anerkannt.

Hier sind 12 Arten, auf die du Zwiebeln noch nutzen kannst:

1. Gegen Husten

Schneide eine Zwiebel in der Mitte durch und gib einen Teelöffel braunen Zucker über jede Schnittfläche. So lässt du sie eine Stunde liegen. Iss dies zwei Mal täglich, um Husten loszuwerden. Der Schwefel in Zwiebeln hat antibakterielle Inhaltsstoffe, die die Bakterien, die den Husten verursachen, abtöten.

Schwefel arbeitet auch gegen die Giftstoffe im Körper an. Seine Inhaltsstoffe wirken Entzündungen entgegen und bekämpfen Schmerzen.

1

2. Gegen Haarausfall

Koche die Zwiebel in Wasser auf und massiere das Wasser anschließend in deine Haare ein, noch bevor du Shampoo verwendest. Das Antimikrobiotikum in der Zwiebel kann Schuppen verhindern und Haarwachstum unterstützen, während die Antioxidanten Haarausfall entgegenwirken und das Haar stärker und voller machen.

3. Gegen Engegefühl im Brustkorb und Husten

Zerstückele eine Zwiebel und mische sie mit Kokosnussöl. Reibe deine Brust mit der Paste ein und lege ein Küchenhandtuch darüber. Zwiebeln wirken wie natürliche Antibiotika und stärken das Immunsystem. Die Dämpfe, die die Zwiebel abgibt, können den Schleim in deiner Brust lösen und so den Husten bekämpfen.

4. Ein schreiendes Baby beruhigen

Du kannst deinem Baby wenn es schreit jede Stunde einen Teelöffel Zwiebeltee geben. Die Zwiebel hat Inhaltsstoffe, die die Muskeln entspannen, den Magen stärken und die Verdauung regulieren.

Koche dazu eine gewürfelte gelbe Zwiebel in Wasser und lasse das Wasser abkühlen.

1

5. Insektenstiche lindern

Lege ein Stück Zwiebel auf den Stich um das Jucken zu lindern. Die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe der Zwiebel können Entzündungen bekämpfen und das Jucken verringern.

6. Gegen Ohreninfektionen

Schneide eine Zwiebel auf und lege sie in eine dünne Socke. Knote die Socke zu und lege sie über dein Ohr. Du kannst sie festhalten oder mit einer Mütze befestigen. Lasse sie dort, bis der Schmerz verschwunden ist.

7. Gegen Stiche und Schnitte

Eine aufgeschnittene Zwiebel kann hervorragend Blutungen stillen. Die antibiotischen und entzündungshemmenden Inhaltsstoffe können außerdem einer Infektion vorbeugen.

1

Quelle: YouTube

8. Gegen Halsschmerzen

Koche Zwiebelhaut in Wasser ab. Trinke etwas von dem Wasser und gurgele damit. Wenn der Geschmack zu unangenehm ist, kannst du etwas Zitrone und Honig hinzufügen. Die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe der Zwiebel werden die Halsschmerzen lindern und gegen die Ursache ankämpfen.

9. Gegen Erbrechen

Zerreibe eine Zwiebel und sammele den Zwiebelsaft. Koche etwas Pfefferminztee und lasse ihn abkühlen. Trinke zwei Teelöffel des Zwiebelsaftes und warte fünf Minuten. Trinke zwei Teelöffel des Tees. Wiederhole dies, bis der Würgereiz aufhört.

10. Luft reinigen

Zwiebeln können Bakterien und Viren aus der Luft saugen.

11. Behandeln von Sonnenbränden

Reibe etwas frische Zwiebel auf den Brand, um eine Infektion zu verhindern. Die Schwefelsäure beschleunigt die Regeneration der Haut und kann so Verbrennungen und Röte reduzieren.

1

Quelle: Well or Die

12. Gegen Fieber

Schneide die Zwiebel in dünne Scheiben. Trage eine dünne Schicht Kokosnuss-Öl auf der Unterseite deiner Füße auf. Befestige mit einer Frischhaltefolie die Zwiebelscheiben an deinen Knöcheln. Ziehe anschließend eine Socke darüber. Die Zwiebel kann über Nacht Giftstoffe, Bakterien und andere Krankheitserreger aufsaugen.

Deine Freunde müssen das sehen!
FacebookGoogle+PinterestEmail

Wir schreiben Beiträge wie diesen jeden Tag auf Facebook!